Florida - Hardys Reise-Homepage

Hardy
Direkt zum Seiteninhalt
USA - Rundreisen
Florida








Sonnenuntergang in Key West






Florida ist immer eine Reise wert - laut und leise, romantisch und völlig überdreht



Und es ist garantiert für jeden etwas dabei

1992 - 2016






Sechs mal waren wir zwischen den Jahren 1992 bis 2016 in Florida, in Key West, Islamorada, in den Everglades, in Miami Beach, Palm Beach, Palm Bay, Naples, Cape Coral, Treasure Island, Orlando, St. Augustin und in vielen anderen Orten.

Meistens haben wir in den Orten, in denen wir gewesen sind, entweder eine Ferienwohnung oder ein ganzes Ferienhaus gemietet und dann vom jeweiligen Ort aus Ausflüge unternommen. Eine richtige Rundreise durch Florida haben wir z.B. 2007 gemacht. Begonnen haben wir die Rundreise in Miami Beach, sind dann zunächst nach Key West gefahren, von Key West ging es dann an die Westküste nach Naples, von Naples aus fuhren wir weiter nach Treasure Island.

Hier sind wir fast eine ganze Woche geblieben und haben von hier aus kleine Ausflüge gemacht. So wollten wir z.B. auch nach Clearwater Beach, leider haben wir es nicht geschafft, weil alle Menschen wegen des 04. Juli unterwegs und die Zufahrtsstraßen zu den bekannten Stränden einfach nicht mehr zu erreichen waren. Clever geplant ...
Von der Westküste ging es dann wieder zur Ostküste nach Palm Beach und von Palm Beach aus über die bekannte A1A zurück nach Miami Beach.


2016 haben wir keine Rundreise gemacht, sondern sind eine Woche lang nur im Raum Naples geblieben. Dieser Urlaub war als reiner Ausruh-Entspannungs-Stressless-Strand-Schlemmen-Urlaub gedacht. Und das ist uns auch prima gelungen! Und kurz vor Antritt unserer Reise fiel mir ein, dass es doch mal innerhalb der TV-Serie "Goodbye Deutschland" auch einen Bericht gab über ein deutsches Auswanderer-Ehepaar, das im Raum Fort Meyers ein Restaurant übernommen hatte - das "Schnitzel House". Neugierig wie ich war, habe ich meine mitreisenden Damen überredet, doch einmal ein Besuch in diesem Restaurant zu machen. Ich habe mir -entsprechend dem Namen des Restaurants- ein Schnitzel bestellt, meine Mitreisenden Damen haben sich etwas anderes ausgesucht. Ich war mit meinem Schnitzel sogar sehr zufrieden, die Beilagen fand ich nicht ganz so toll, zu den Mahlzeiten, die sich meine Damen ausgesucht hatten, möchte ich mich nicht äußern.

____________________________________________________
nachfolgend eine Fotostrecke mit 10 Aufnahmen von Miami Beach



In Key West haben ein richtig tolles und romantisches, stilles, kleines Hotel entdeckt, das wir sicherlich immer wieder gern buchen werden. Es war für uns wie eine kleine Oase inmitten des lebhaften Key West.

An jedem späten Nachmittag gab es am Poolbereich Wein und einige Knabbereien und jeder Gast konnte/sollte sich selbst bedienen.
Der gesamte Frühstücksbereich, ebenfalls in Poolnähe, war ungewöhnlich aber sehr nett gestaltet mit großen gemütlichen Polstermöbeln.

_________________________________________________________________________
nachfolgend eine Fotostrecke mit 27 Fotos von Key West, Islamorada und von Bahia Honda Beach



Ungewöhnlich oder romantisch - wie auch immer, in Islamorada z.B. wurde das Frühstück auf dem Dach bzw. an einer hölzernen Strandhütte mit kleinen verwitterten Holztischen direkt am Strand serviert. So kann Frühstück auch Spaß machen.

Am wunderschönen Naturstrand im Bahia Honda State Park, der mal als der schönste Naturstrand Florida's galt, hatte ich mal ein für mich beeindruckendes Erlebnis - ein Rochen ist unglaublich dicht, fast mit Körperkontakt, um mich herumgeschwommen. Ich stand bis zum Oberkörper mit Blick zum Strand im Wasser und so konnte ich ihn nicht von hinten kommen sehen, erst als er um mich herumschwamm, nahm ich ihn wahr.

Ein sehr schönes Hotel fanden wir 2007 auch in Naples (
The Inn At Pelican Bay in Naples North), das wir auch 2016 erneut gebucht hatten und das sogar für eine ganze Woche und sicherlich auch künftig wieder gern buchen werden bei unserer nächsten Reise, es war eines der schönsten Hotels auf dieser Reise.

Allein der Frühstücksbereich auf der Terrasse direkt am kleinen See mit der Fontäne machte das Frühstück zu einem Genuß der besonderen Art.
Die Enten, die gelegentlich zum Frühstück auf der Terrasse erschienen, störten eigentlich nur sehr wenige Gäste ...

Das Hotel liegt etwa eine Meile vom Strand entfernt in der Nähe eines kleinen Einkaufscentrums und einiger guter Restraurants. Und es bietet auch noch etwas Besonderes an - nämlich einen kostenlosen Shuttleservice vom Hotel zum Strand und wieder zurück. Und man fährt dabei in offenen Elektro-"Bussen", ähnlich wie die kleinen Fahrzeuge, die man von Golfplätzen kennt - nur etwas länger.

_________________________________________________________________________________
nachfolgend eine Fotostrecke mit 13 Aufnahmen von Naples, Treasure Island , Palm Beach und Miami Beach


Auf der langgezogenen Insel Treasure Island findet jeder etwas für sich. Herrliche breite und endlos lange Strände mit wunderbarem hellen Sand, eine Vielzahl von guten aber auch einfachen Restaurants, viele Einkaufsmöglichkeiten (sogar eine deutsche Bäckerei war in der Nähe) - nur an Parkplätzen mangelt es an einigen Stellen etwas. Unmittelbar in der Nähe unseres Hotels fanden wir einen sehr guten 'Italiener'. Wir waren jeden Abend dort und die Speisekarte war nie langweilig.


Nach Florida wird es mich immer wieder hinziehen. Florida ist für mich nicht das typische Amerika. Wer das typische, aus Filmen bekannte Amerika sehen will, muss woanders hingehen, aber nicht nach Florida. Florida hat alles, Großstädte unmittelbar neben Karibik-Flair, Vergnügungsparks und die Stille der Everglades, endlose lange einsame Straßen wie auch endlos lange Schlangen auf den Interstates, riesige Malls und viele kleine Lädchen.

Und irgendwann werde ich vielleicht auch noch herausbekommen, warum ich immer wieder gern nach Florida zurückkomme. Ich muss einfach nur oft genug hinkommen, damit ich eine Chance habe, es herauszubekommen ...

Pfeil hoch
© 2019 hardyhaus.de
Zurück zum Seiteninhalt